Sie befinden sich in der technischen Dokumentation von Arabica. Arabica ist ein Programm, um in Microsoft Word Arabisch und Persisch zu schreiben und mit Umschrift zu arbeiten. Mehr dazu finden Sie auf der Arabica-Online-Homepage.

 

Transkriptions-Schriftart ändern

► 

Sinn der Funktion

 

► 

Statusfeld

 

► 

Verwendbare Transkriptions-Schriftarten

 

erscheint in: Befehle des Arabisch-Menüs   ▼ nächste Seite   ▲ vorherige Seite

Transkriptions-Schriftart ändern

Wenn Umschrift-Text markiert ist, kann mit dieser Funktion die Schriftart geändert werden, in der er dargestellt wird. Ist kein Text markiert, wird das Wort umgewandelt, in dem sich der Cursor befindet. Bevor die Schriftart geändert wird, erscheint ein Dialogfeld, in dem alle verfügbaren Transkriptions-Schriftarten aufgelistet sind und eine von ihnen ausgewählt werden kann.

Sinn der Funktion

Diese Funktion erfüllt also denselben Zweck wie die Schriftarten-Auswahlliste, mit der man in Word üblicherweise die Schriftart ändert. Warum also diese Funktion? Wenn Sie bereits einmal versucht haben, mit der Word-eigenen Liste die Schriftart einer Umschrift-Passage zu ändern, werden Sie wahrscheinlich festgestellt haben, dass ihnen das nach der Änderung an einigen Stellen kryptische Zeichen im Text beschert. Der Grund dafür ist, dass transkibierter Text teilweise "normale" Buchstaben enthält ("qalam"), die richtig umgewandelt werden, zu einem anderen Teil aber aus Sonderzeichen besteht ("āa"). Die mögen zwar in der alten wie in der neuen Schriftart vorhanden sein, aber nicht in derselben Codierung – und dann produziert die Schriftart-Änderung Kauderwelsch.

Statusfeld

Die Arabica-Funktion sorgt dafür, dass auch die Sonderzeichen korrekt umgewandelt werden. Unterhalb der aufklappbaren Auswahlliste finden Sie das Feld "Status":

 

 

Im Statusfeld wird Ihnen angezeigt, ob die ausgewählte Schriftart alle Transkriptions-Sonderzeichen enthält oder einige fehlen. Das ist beispielsweise bei Times New Roman oder Arial der Fall, die u. a. die Zeichen Î, Æ, Ô, Ò ... nicht enthalten. Wenn Sie eine dieser Schriftarten als Zielschriftart auswählen, werden Sie auf deren Unvollständigkeit im Statusfeld hingewiesen. Außerdem erhalten Sie eine Warnmeldung, wenn Sie die Umwandlung starten – mit der Möglichkeit, den Vorgang abzubrechen.

Verwendbare Transkriptions-Schriftarten

Damit eine Schrift in der Auswahlliste erscheint, muss sie dem Programm als Transkriptions-Schriftart bekannt sein. Arabica bezieht die dazu nötigen Informationen aus einer eigenen Schriftarten-Tabelle. Die geläufigsten Transkriptions-Schriften (und einige weniger geläufige) sind in der mitgelieferten Tabelle bereits enthalten. Andere Schriftarten müssen der Tabelle ggf. hinzugefügt werden.

 

Sie können das über den Menübefehl "Neue Transkriptionsschriften hinzufügen" tun. Sie können die Schriftarten-Tabelle aber auch direkt aus dem Umwandlungs-Dialogfeld öffnen. Die Schaltfläche "Weitere Schriftarten zur Auswahl-Liste hinzufügen..." ist in der Funktion mit dem besagten Menübefehl identisch. Weitere Informationen zur Ergänzung der Schriftarten-Tabelle finden Sie hier.

 

Siehe auch

Neue Transkriptionsschriften hinzufügen

Woher kann man Transkriptions-Schriftarten bekommen?

Umschrift schreiben

 

Seitenanfang        ▼ nächste Seite        ▲ vorherige Seite

 Arabica Online - Hauptseite

 Suchfunktion

 Arabica - Dokumentation und FAQ

 Grundlagen

 

Einführung

 

Konzeption: der 'Low Tech'-Ansatz

 

Funktionsweise

 Arabisch und Persisch schreiben

 

Übersicht

 

Kurzanleitung und Tipps

 

Arabischer Zeilenumbruch

 

Deutscher Zeilenumbruch

 

Nachträgliche Änderungen am Text

 

Umformatieren von arabischem Text

 

Bewegen in vokalisiertem Text

 

Email auf Arabisch und Persisch

 Arbeiten mit Umschrift

 

Übersicht

 

Woher kann man Transkriptions-Schriftarten bekommen?

 

Umschrift schreiben

   

Wie definiert man Tastenkürzel für Sonderzeichen?

   

Probleme durch die Word-Autokorrektur

 Befehle des Arabisch-Menüs

 

Übersicht

 

Umschrift in Arabisch konvertieren

 

Konvertierungs-Einstellungen

   

Schreibung des Hamza

   

Vokalisierung

   

Vokalisierungs-Stil

 

Transkriptions-Schriftart ändern

 

Neue Transkriptionsschriften hinzufügen

 

Arabisch und Persisch schreiben

   

Bildschirm-Tastatur: Layout

   

Bildschirm-Tastatur: Besondere Tasten

   

Word 97: Wechsel von der Tastatur in den Text nicht möglich

 

Zeilenfolge umkehren

 

Zeilen neu umbrechen

 

Vokalisierungen neu der Schriftgröße anpassen

 

Für andere Programme kopieren

 

Optionen

 FAQ (Problembehandlung)

 

Übersicht

 

Installation und Funktionsprobleme

 

Arabisch schreiben

 

Persisch schreiben

 

Umschrift

 

Email und Web-Export

 Registrierung und Support

 Anhang

 

Tastaturbelegung: Regeln

 

Tastaturbelegung: Liste

 

Alternative Tastaturbelegung Arabisch

 

Alternative Tastaturbelegung Persisch (Microsoft)

 

Alternative Tastaturbelegung Persisch (ISIRI)