Wichtige Änderungen

Auf dieser Seite werden Sie über Neuerungen informiert, durch die sich die Bedienung von Arabica verändert hat.

Änderungen ab Version 1.56

  • Tastenkombinationen zum Aktivieren und Deaktivieren der arabischen Tastatur geändert.

    Um die arabische Tastatur zu aktivieren und zu deaktivieren, genügt von nun an ein Druck auf die "Pause"-Taste (auf einer Standard-Tastatur rechts oben zu finden, über den Tasten "Bild auf/Bild ab"). Bisher war für die Umschaltung die etwas umständliche Tastenkombination Strg-Alt-"Ende" zuständig, die jetzt nicht mehr von Arabica verwendet wird.

    Um die arabische Tastatur komplett zu schließen, können Sie Shift-"Pause" verwenden.
     

Änderungen ab Version 1.55

  • Funktion "Für andere Programme kopieren": Vokalisierungen werden jetzt standardmäßig mitkopiert.

    Wenn Sie Text für andere Programme kopieren - mit dem entsprechenden Befehl im Arabisch-Menü oder per Tastenkombination Strg-Alt-x -, dann wurden bisher die Vokalisierungen dabei automatisch entfernt. Grund dafür war, dass externe Programme mit Vokalisierungen im Text häufig nicht klargekommen sind. Das hat sich mittlerweile jedoch gebessert. Vokalisierungen bleiben deshalb jetzt standardmäßig beim Kopieren erhalten.
     
    Sollte das Zielprogramm, für das Sie den Text kopieren, jedoch mit der Vokalisierung nichts anfangen können und es dort zu Darstellungsfehlern kommen, können Sie sie nach wie vor beim Kopieren entfernen lassen. Benutzen Sie dazu die Tastenkombination AltGr-Shift-x.
     

Änderungen ab Version 1.51

  • Veränderte Positionen auf der "richtigen" Tastatur:

    Wenn Sie vorwiegend Persisch schreiben und die Option "Bedienung für Persisch optimieren" ausgewählt haben, befindet sich auf der Taste j nicht mehr wie bisher der arabische Artikel "al". Stattdessen ist das j dann eine zusätzliche Taste für Zhe.
     

Änderungen ab Version 1.49

  • Neue Option "Bedienung für Persisch optimieren":

    Wenn Sie diese Einstellung auswählen, wird das Ya bzw. Ye ohne Punkte geschrieben (Taste i oder y), das Kaf in persischem Stil dargestellt (Taste k) und eine persische Schreibweise der Zahlen bevorzugt. Das Ya mit Punkten können Sie per Shift-y erreichen, das arabische Kaf per Shift-k.

    Sie finden die neue Einstellung im Menü "Arabisch" unter "Optionen...".

     
  • Belegung der Bildschirmtastatur:

    Neu auf der Bildschirmtastatur sind die Zeichen "Teiler", "Lücke" (per "Shift"-Umschaltung), hochgestelltes Hamza (dto) und He-Hamze. Näheres s.u.

    Die Taste für das arabische "La" ist jetzt nicht mehr ständig sichtbar, sondern durch Umschaltung per "Shift (Lock)" zu erreichen - dort, wo ohne Umschaltung die Taste "al-" zu sehen ist.

     
  • Veränderte Positionen auf der "richtigen" Tastatur:

    Shadda ist nicht mehr über die Zahlentasten "5" und "6" über dem Buchstabenblock zu erreichen, aber nach wie vor über die Taste "4".

    Das verbindende Leerzeichen - ein Leerzeichen, bei dem die umgebenden Buchstaben so aussehen, als seien sie mit einem anderen Zeichen verbunden -, befindet sich nicht mehr wie bisher auf Shift-Leertaste, sondern auf Alt-Leertaste. Die Variante, die dabei zugleich einen Verlängerungsstrich erzeugt, liegt nun auf Strg-Alt-Leertaste.

    Ghain erreichen Sie zusätzlich zu den bisherigen Positionen nun auch über Shift-r.
     
     
  • Neue Zeichen:

    "Teiler": ein unsichtbares Trennzeichen, um Buchstaben, die sich eigentlich miteinander verbinden würden, unverbunden zu schreiben. Wird vorwiegend im Persischen verwendet. Zu erreichen über Shift-Leertaste.

    "Lücke": wie das "Teiler"-Zeichen, erzeugt aber zwischen den unverbundenen Buchstaben eine sichtbare, schmale Lücke. Zu erreichen über Strg-Shift-Leertaste.

    "He-Hamze": ein Ha mit einem Hamza-Zeichen darüber. Wird im Persischen benutzt. Zu erreichen per Strg-Shift-h oder über Shift-c.

    "Hochgestelltes Hamza": Taste für die Hinzufügung eines hochgestellten Hamza zu einem Aliph, Waw, Ya oder Ha. Bisher konnten diese "Hamza-auf-Träger"-Kombinationen nur als eigenes Zeichen geschrieben werden. Jetzt ist alternativ auch Taste 1: "Waw" + Taste 2: "hochgestelltes Hamza" usw. möglich. Das hochgestellte Hamza liegt auf Strg-Shift-x oder auf der Taste "5" über dem Buchstabenblock.

    "Wasla": zu erreichen über Strg-Alt-w (wie "Wasla") oder die "6" über dem Buchstabenblock.

    "Rial": Eine Rial-Ligatur erreichen Sie über Strg-Alt-r.
     
     
  • Word 97: Beachten Sie, dass Sie zur Darstellung der Zeichen He-Hamze, Wasla und Rial die Schriftart "Courier New" aktualisieren müssen (und nicht, wie bisher, nur "Times New Roman"). Download der aktualisierten Schriftart von hier.

    Diese Aktualisierung ist nur für Word 97 erforderlich.